Hintergrund zum Buch

Die Idee zu diesem Buch entstand nach einem sehr tiefgreifendes Erlebnis.
An einem kleinen S-Bahnhof in Oberbayern wurden bestimmt über 50, teilweise sehr alte Bäume abgeholzt. Unnötig wurde die Natur von Menschen zerstört. Mal wieder, wie so oft in unserer heutigen Zeit. Ich spürte die Energie an diesem Ort und der Schock der noch in den zurück gebliebenen Baumstümpfen verweilte.
Im Laufe der Zeit kam die Idee den Pflanzen eine Stimme zu verleihen, mich mit ihnen Medial – Sensitiv zu verbinden. Durch meine Ausbildungen bei englischen Mediums hatte ich gelernt mich mit Verstorbenen zu verbinden, in die Trance zu gehen und ich fing an, dies auch mit den Pflanzen auszuprobieren. Von Mal zu Mal klappte es immer besser und ich hatte Wege gefunden wie ich Alles aufschreiben oder aufzeichnen konnte.
Es hat mir so viel Freude bereitet mich in die Meditation, Trance zu begeben und zu den Pflanzen mit meinem Team aus der unsichtbaren Welt zu Reisen. Bei jedem Mal war ich so aufgeregt wieder eine neue Pflanze kennen zu lernen und mit meinen Spirits zusammen zu arbeiten. Jede Pflanze war so anders in ihrer Botschaft, einzigartig und einfach wunderschön.
Inspirierende Worte von den Pflanzen und unserer spirituellen Welt
Daraus entstanden sind wundervolle inspirierende Worte für uns Menschen, von den Pflanzen, den Spirits und zum Wohl unserer Erde. Auch die Anderswelt, die Spirits, haben mir ihre Botschaften sehr liebevoll für uns übermittelt. Poetisch geschrieben und sehr wertvoll für uns Menschen sind die Texte. Manchmal recht lang, manchmal aber auch kurz.
Ich bin sehr dankbar, die Ehre zu haben diese Pflanzenbotschaften für uns alle aufzuschreiben und weiterzugeben. Sie haben mein Sein und mein Leben sehr verändert, mich wieder zurück zur Natur, zu unseren Wurzeln und Mutter Erde gebracht.
Ich entdeckte durch die Pflanzenbotschaften den Schamanismus in meinem Leben, der auch einst in Europa- in Deutschland präsent war. Bei den Schamanen der Anden von Peru ist es ganz normal in die Anderswelt zu Reisen.
Ich hoffe sehr, das mein Buch Sie neugierig macht und einen Beitrag dazu leistet, uns Menschen die Anderswelt mit all unseren Sinnen wieder erfahrbar zu machen.
Jede Pflanze hat ihren Pflanzengeist. Die Spirits, die Anderswelt, oder auch geistige Welt genannt ist nicht körperlich existent. Sie sind auch nicht nur in unserem Geiste, sondern sie sind eigenständige Wesen, die von uns unabhängig existieren. Sehr interessant ist es, wenn unterschiedliche Menschen sich mit den gleichen Spirits verbinden und die selben Informationen erhalten.
Es ist sehr wichtig das wir ihnen mit Achtsamkeit, Respekt und Wertschätzung begegnen! Sie helfen uns, wenn wir sie darum Bitten und sind immer für uns da.
Wenn wir wieder zurück finden zu unserer inneren Natur, zu unseren Wurzeln können wir kraftvoll unser volles Potential entfalten, zum Wohle aller Wesen und Mutter Erde, für unseren Planeten.